Verkauf von Immobilien

Eni verwertet Liegenschaften

Der italienische Eni-Konzern ist in Österreich seit über 50 Jahren unter dem Namen Agip bekannt. 2010 wurden durch Zukäufe auch Standorte der Esso Austria in das Tankstellennetz integriert, das nun unter der Marke Eni am österreichischen Markt auftritt.

Aus ihrer Geschichte besitzt die Eni-Gruppe in ganz Österreich eine Vielzahl von Grundstücken. Durch Netzoptimierungen und Standortschließungen sind einzelne Liegenschaften nicht mehr betriebsnotwendig und sollen daher verwertet werden.

Alle Immobilien werden geldlastenfrei und – soweit diese als Tankstelle genutzt wurden – mit einem Bericht über den Zustand des Bodens angeboten, für dessen Richtigkeit unsere Gesellschaft haftet. Diese und weitere Unterlagen werden Kaufinteressenten in einem elektronischen Datenraum zugänglich gemacht. Verbindliche Angebote werden dann zu einem bestimmten Stichtag und in anonymem kuvert von einem Treuhänder entgegen genommen.

Nachfolgend finden Sie detaillierte Unterlagen zum Verkaufsprozess.

Immobilien in Verwertung

Download Dokumente

  • Informationen zum Verkaufsprozess und Geheimhaltungsvereinbarung

    pdf Download Pdf0.13 Mb
  • Bedienungsanleitung für den elektronischen Datenraum

    pdf Download Pdf0.37 Mb

Last updated on 19/02/15