DieselTech

DieselTech

Die Eni-Forschung hat Agip DieselTECH entwickelt, einen innovativen schwefelfreien Kraftstoff mit Biokomponente und deutlich erhöhter Reinigungswirkung auf das Einspritzsystem von Dieselmotoren. Er verbessert die Leistung von Dieselmotoren sowohl neuerer als auch älterer Generation.

Die Formel des neuesten Produktes Agip DieselTECH enthält gegenüber der bisherigen Rezeptur neben anderen leistungsverbessernden Komponenten einen dreifach höheren Gehalt an hochwirksamen Reinigungsadditiven. Diese beugen nicht nur der Bildung von Belägen an sauberen Einspritzdüsen vor („Keep-Clean-Effekt“), sondern sorgen auch für den Abbau von vorhandenen Ablagerungen („Clean-Up-Effekt“). Die Ausgangsleistung von Dieselmotoren kann so bei kontinuierlicher Anwendung von Agip DieselTECH weitestgehend wiederhergestellt werden. Agip DieselTECH verbessert die Leistungen aller Dieselmotoren neuerer sowie älterer Generation. Darüber hinaus gewährleistet die neue Rezeptur den Schutz der kraftstoffführenden Leitungen, des Brennraums und des Einspritzsystems vor Korrosion und erhöht so die Lebensdauer des Motors. Außerdem trägt der schwefelfreie Kraftstoff mit Biokraftstoffkomponente zu einer Reduzierung von Emissionen bei.

Neue Formel für saubere Einspritzdüsen
Dreifacher Gehalt an Reinigungsadditiven.

Die Sauberkeit der Einspritzdüsen ist ein entscheidender Faktor für die Lebensdauer und die positiven Eigenschaften von Dieselmotoren wie Kraftentfaltung, Kraftstoffverbrauch und Emissionen. Aufgrund des hohen Druckes und der hohen Temperaturen in Brennkammer und Einspritzsystem können sich insbesondere an den Einspritzlöchern der Injektoren Ablagerungen bilden, welche eine optimale Verbrennung und Leistungsentfaltung des Kraftstoffes verhindern. Der hohe Gehalt an hochwirksamen Reinigungsadditiven im Agip DieselTECH garantiert die maximale Reinhaltung und Reinigung des Einspritzsystems in Dieselmotoren neuerer und älterer Bauart und sorgt so für einen geringeren Verbrauch bei weniger Emissionen, unabhängig von der Laufleistung des Motors.

 

Last updated on 31/10/12